Sonntag, 10. Februar 2013

Noch einmal Holzfigurenupcycling


Wir hatten heute so gar keine Lust auf den frisch gefallenen Schnee, 
daher haben wir uns lieber eingeigelt und die letzten Holzfiguren verbastelt.

Zuerst haben wir einen Haufen Magnete hergestellt: 



Das sind übrigens noch die Kamintüren von 1927 bei mir am Dachboden in meiner Nähecke,
die ich als kleine Magnettafeln missbrauche. 

Ich hab die bunten Dinger aber im ganzen Haus verteilt:




Bine Brändle hat vor kurzem auf FB davon geschrieben, 
sie hat einfach kleine Magnetscheiben gekauft und mit der Heißklebepistole Steine, Murmeln, ... aufgeklebt. Mein Mann hat nur zur besseren Haltbarkeit hinten noch Vertiefungen gebohrt: 


Die restlichen Holzfiguren hab ich nochmals für einen Bilderrahmen verwendet, 
jetzt sind sie aber wirklich bis auf wenige Stücke aufgebraucht. 




Und somit sind die Energieferien auch schon wieder um
und der Frühling einen Schritt näher! :) 


Kommentare :

meinliebesfrollein hat gesagt…

Voll schön die Magnete. Auch ich habe vor kurzem Magnete "gepimpt". Und auch bei uns muss eine Ofentür als Pinnwand herhalten: http://meinliebesfrollein.blogspot.de/2013/01/magnete-selbst-gestalten.html
Werde hier jetzt mal weiter stöbern...
LG meinliebesfrollein

bella manella hat gesagt…

die magnete sind echt schön! bei uns sind die überall an den türrahmen ;-) lg manuela

Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...