Montag, 20. Februar 2017

Mixed Media auf Leinwand


Ich komme im Moment gar nicht richtig zum Nähen, weil mein Arbeitsplatz zu Hause 
komplett mit Farben, Malutensilien und bunten Papieren überhäuft ist. 
Es gibt aber auch so viel auszuprobieren und auch wenn mir nicht jedes Ergebnis gefällt, 
alleine das Experimentieren mit Farben macht schon unglaublich viel Spaß
und Leinwände kann man ja auch wieder übermalen.

Dieses Bild werde ich eher nicht übermalen, es gefällt mir ganz gut: 


Dem Neonpink konnte ich schon wieder nicht widerstehen...

Kommt gut in die neue Woche! :) 


Verlinkt bei:
Create in Austria

Dienstag, 14. Februar 2017

LOVE zum Valentinstag


Passend zum Valentinstag wurden wir alle von unserer Löwin reich beschenkt, 
vielleicht könnt ihr euch noch an den 'Rosi'-Polster erinnern?
Jetzt gibt es Rosi mit einem Twist:

Ein Foundation Paper Piecing 'LOVE' ist eingebaut! 


Musste ich natürlich gleich ausprobieren...

Die Vorlage ist wirklich schnell genäht und absolut anfängertauglich, 
hier könnt ihr sie euch gleich herunterladen und es selbst ausprobieren: klick

Danke für die tolle Vorlage, liebe Birgit! :) 

Und heute zeige ich euch ausnahmsweise auch die Rückseite eines FPPs: 


Die ist wirklich ganz gut geworden, obwohl ich gar nicht speziell aufgepasst habe. 
Meistens sieht sie aber ganz anders aus, Papierfutzelchen und schlampig zurückgeschnittene 
Nahtzugaben findet man da normalerweise. 

Zum Glück sieht man sie am Ende ja nicht mehr, 
die Freude über eine schöne Rückseite hält also meistens eh nur kurz an,
ganz im Gegensatz zur Freude über eine wunderbare Vorlage! :)

Habt einen schönen Valentsinstag!



Verlinkt bei:
Create in Austria

Montag, 6. Februar 2017

Keine Angst vor Fehlern und eine neue Liebe


Ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe meine Liebe zu Neonfarben entdeckt. 

Und das, obwohl ich sie wirklich ganz, ganz schrecklich fand, ich kann es selber gar nicht fassen. 

Jedenfalls seht ihr auf meinem Bild oben - soll übrigens wenn es groß ist, ein Klemmbrett werden - 
nicht nur Pink und Orange in Neon, die beiden Farben sind sogar fluoreszierend! 
Leider nur unter Schwarzlicht, aber trotzdem irre cool, finde ich.

Ich kann nicht einmal sagen, wann das passiert ist, ich hatte einfach plötzlich diese zwei
Farbtöpfe in der Hand, dann haben sie sich von selbst in den Einkaufswagen bewegt
und schwups, waren wir gemeinsam draußen aus dem Geschäft.

Naja und dann wäre es ja blöd, sie nicht gleich auch auszuprobieren.
Und jetzt kann ich irgendwie grad nicht ohne...

*******

Der Text stammt von Voka und weil man es nicht so gut lesen kann, hier nochmal:

'Ich bin immer auf der Suche nach dem perfekten Bild
und hoffe doch stets, es nicht zu finden, weil ich die Suche danach so sehr liebe.'

Ich persönlich mache mir da noch keine Sorgen, ich bin noch soooooo weit davon entfernt, 
etwas Perfektes zu erschaffen, dass ich noch nicht einmal daran denken mag, 
aber ich finde Spruch und Künstler sehr inspirierend, daher darf er auch auf 
das Klemmbrett-to be. 

*******

Und jetzt zeige ich euch noch etwas, es ist nämlich eigentlich schon 
Klemmbrett to be 2.0, da ich Version 1.0 leider versaut habe 
(falls ihr es nicht erkennt, hier rechts im Bild *gg*):


Hätte nicht passieren sollen, denn sowohl der schwarze Stift, als auch der Lack hätten beide für dieses Projekt geeignet sein sollen, ich muss erst auf Fehlersuche gehen. 

Aber auch wenn ich ziemlich viel Zeit damit verschwendet habe, 
bin ich trotzdem irgendwie froh, dass es mir passiert ist. 

Warum?

1. Das Zitat von Voka ist mir erst bei der zweiten Version eingefallen. 

2. Ich konnte ein paar Dinge verbessern, das Bild gefällt mir jetzt besser und 

3. Es ist nicht bei einem riesigen, aufwendigen, tausend Stunden- Projekt passiert. 

Also ihr seht: keine Angst vor Fehlern, sie gehören nicht nur dazu, 
sondern können sogar etwas Positives bewirken. 

Habt einen schönen Wochen- bzw. Ferienstart! :)

Verlinkt bei:
Create in Austria 


Donnerstag, 2. Februar 2017

15MMM - Lieblingsfarbe #1


Ich muss mich heute schon wieder bedanken... 
ihr seid wirklich die ALLERBESTEN!!!
Es geht mir auch schon viiiiel besser, jeden Tag geht es ein bisschen bergauf.
(auch wenn die Albträume manchmal recht heftig ausfallen *grusel*).

Ich nehme mir gerade recht viel Zeit zum Verarbeiten, 
etwas, das ich früher nie bewusst gemacht habe und ganz schlecht: 
manche Dinge liegen bis heute unbeachtet herum und drücken auf die Seele. 

Deswegen mein Monatsmotto für Februar: nachdenken, rauslassen, hinter mir lassen. 

Ich möchte mir im kommenden Monat ganz viel Zeit für Mixed Media nehmen
und zwar nur um des Verarbeitens willen, nicht um etwas Schönes zu produzieren. 

******

Dieses Jahr geht es bei Judith und Julia ja um das Thema Farben, 
vielleicht habt ihr im Jänner schon ein bißchen mitgelesen?

Ich schon, und dabei einige neue Erkenntnisse gewonnen. 

In meinem Leben sind Farben ganz enorm wichtig, 
im Februar geht es jetzt um Lieblingsfarben und da müsste ich lügen, wenn ich nicht spontan 
Türkis sagen würde. ABER Türkis so ganz alleine finde ich ziemlich fad und beim
Nachdenken darüber, bin ich zum Schluss gekommen: türkis alleine ist gar nicht meine
Lieblingsfarbe, es gehören auch alle Farben dazu, die Türkis erst so richtig zum Leuchten bringen. 

Hm, interessant. 
Außerdem habe ich ein bisschen in meinem Mixed Media Journal geblättert 
und sieh da: ganz viele Seiten enthalten eine Kombination von 
gelb - orange - pink/rosa - lila 

Keine von diesen Farben hätte ich zu meinen Lieblingsfarben gezählt, 
aber zusammen machen sie mich schon beim Ansehen glücklich. 

Deswegen zeige ich euch heute mal ein paar meiner 15 Minuten Mixed Media Seiten 
von den letzten Tagen und macht euch gar nicht erst die Mühe, 
mein Geschreibsel zu entziffern, ich lasse da einfach ganz viel raus, es soll gar nicht lesbar sein. ;) 

Vielleicht noch ein paar Worte zu 15MMM:

Ich bin darüber in den Weiten des Internets gestossen und fand die Idee total cool. 

Man hat nämlich wirklich nur 15 Minuten Zeit, um eine Seite fertig zu machen. 
Mit Stoppuhr. Danach ist Schluss. 


Erstaunlich, was man in 15 Minuten alles schaffen kann. 


Wobei die erste Seite sogar in nur knapp 7 Minuten fertig war. 
Sie hat mir zu dem Zeitpunkt so gut gefallen, dass ich dann einfach gestoppt habe. 
Die Farben strahlen einfach so und obwohl der Hintergrund einfach ein großes Gekleckse ist, 
mag ich diese Seite am allerliebsten.

Mein erstes Fazit zur Lieblingsfarbe ist also, dass ich am allerliebsten Farbkombinationen mag. 

Aber das ist natürlich noch nicht das Ende der Geschichte... 

Habt einen schönen Tag ihr Lieben! :) 




Dienstag, 31. Januar 2017

sweet home


Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Beitrag und den Nachrichten, 
die ich bekommen habe - das hat mir wirklich sehr geholfen!

Letzte Woche hat sich die Angelegenheit hoffentlich endgültig geklärt, 
ich bin jetzt zwar arm wie eine Kirchenmaus 
und in nächster Zeit ziemlich stark von meinem Mann abhängig, aber das ist okay. 
Viel, viel schlimmer sind die Narben, die diese Geschichte hinterlassen wird, 
es werden solche sein, die man sein ganzes Leben spürt. 

Jedenfalls war ich in den letzten Wochen am liebsten zu Hause eingemummelt. 
Und zwar nicht nur wegen der Kälte, sondern weil man dann merkt, dass die eigenen vier
Wände plötzlich wie ein Schutz wirken und man sich hier einfach sicherer fühlt. 

Sehr passend dazu, hat die liebe Birgit mir beim Bloggertreffen ein wenig FPP Arbeit mitgebracht 
und zwar zwei Vorlagen, einmal HOME und dann LOVE. 
Love konnte ich noch nicht ausprobieren, da fehlt mir doch tatsächlich ausreichend Stoff!
Wer hätte gedacht, dass ich das jemals sagen würde???

Home ist sich mit dem Zerschneiden von Pölster, Schürzen und allen möglichen Resten doch 
ganz knapp ausgegangen und sieht super toll aus, finde ich:


Das soll jetzt kein Eigenlob sein, bei so einer schönen Vorlage kann das Ergebnis ja nur toll werden! 

Den weißen Stoff hatte ich mir aus Berlin mitgebracht und wie einen Schatz gehortet, 
er ist ganz fein bedruckt, man sieht mit freiem Auge kaum die Schrift: 

Mein Home kommt jetzt als Miniquilt an die Wohnzimmerwand, 
bald gibt es die Vorlagen bei Birgit: klick

Vielen Dank, dass ich sie schon mal ausprobieren durfte, hat richtig Spaß gemacht
und ich freue mich schon total auf das LOVE! :) 

Und weil wir schon beim Foundation Paper Piecing sind, 
muss ich euch noch zeigen, was am letzten Samstag im Workshop entstanden ist: 

Meine Teilnehmerinnen waren so motiviert und fleißig, dass wir wirklich viel geschafft haben 
und wie ich gehört habe, wurde am Sonntag sogar gleich weitergenäht!
Das ist dann überhaupt die größte Freude und Bestätigung für mich. :)

Habt einen schönen Dienstag und passt auf euch auf, es ist *piep* glatt! 


Verlinkt bei:
Create in Austria

Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...