Samstag, 17. Februar 2018

Scrappy Saturday - Summerspirit


Ich habe nicht nur aufgeholt, ich habe sogar viel mehr geschafft als geplant gewesen wäre! 
*freu*

Gut, sommerliche Layouts fallen mir immer sehr leicht, 
deswegen war das jetzt keine große Kunst, 
aber ich bin trotzdem sehr glücklich und zufrieden mit den 10 neuen Seiten. 

Für mich strahlen sie genau den Spirit dieser unbeschwerten Sommertage aus, 
die man nie vergisst und an denen man einfach grenzenlos glücklich war.
Wir machen es in unseren Sommerurlauben immer so, 
dass wir nur an einem oder zwei Tagen die große Kamera mitnehmen, 
da passen wir dann auch sehr gut auf und einer bleibt immer bei den Sachen, 
aber an allen anderen Tagen nehmen wir keine wichtigen Wertgegenstände mit 
und können auch zu viert unbesorgt herumtollen. 

Ich finde es ein bißchen schade, dass es davon dann natürlich keine Fotos gibt, 
aber der Rest der Familie ist sowieso viel fotogener und ich habe lebhafte Erinnerungen an diese Tage, daher passt das schon so. :) 

Aber jetzt genug gequatscht, hier kommen Sonne, Strand und Meer 2009: 

Habt ein tolles Wochenende! :) 



Mittwoch, 14. Februar 2018

Ja, SCHON WIEDER! Scrapbooking


Weil heute Valentinstag ist und ich gestern Abend vier herrlich kitschige Seiten fertig gemacht habe, 
geht es schon wieder um Scrapbooking! 

Es tut mir auch ganz ehrlich sehr leid, aber das ist zur Zeit nunmal mein großes Projekt...

Und wenigstens sind die heutigen Seiten auch sehr klassisch scrapbookingmässig. 
Also kleinere Fotos und viel Embellishment. 


Heute habe ich sie mal nicht in Doppelseiten zusammengefasst, ich muss mich ganz dringend langsam an die Arbeit machen und muss Zeit sparen. :D


Schon ungewohnt für mich, oder? 


Aber ich liebe die Seiten sehr! 


Ich bin damit auch schon wieder weg, aber ich würde mich freuen, wenn ihr noch auf meiner
Facebookseite vorbeischauen würdet, da teile ich heute nämlich ein paar Gedanken zum 
Thema Valentinstag mit einer kleinen Idee... 



Verlinkt bei:
Create in Austria 


Dienstag, 13. Februar 2018

Scrappy whateverday - Unterwegs mit Dadabe in Nizza


Ferienbedingt ein paar Tage zu spät, habe ich inzwischen immerhin 4 neue Seiten fertig bekommen.

Die Reise im November hatten wir ja deswegen unternommen,
weil unser Dadabe (der Papa meines Mannes) wegen der Mahaleo Konzerttour genau in den
Herbstferien in Nizza war und das die einzige Möglichkeit war ihn dieses Jahr zu treffen
und natürlich auch zum Konzert zu gehen (die Seiten dazu sind schon in Arbeit).

Solche Tage sind enorm kostbar
und gerade mit Rückblick auf die gesundheitliche Krise der Schwiegermama im Herbst,
wird einem sehr stark bewusst, wie schnell so ein Tag auch zum letzten Treffen werden kann.

Sorry, der hypersensible Krebs, der Abschiede sehr schwer erträgt, spricht aus mir...

Wir haben diesen Tag jedenfalls sehr genossen,
wir sind ein wenig durch Nizza spaziert, waren am Strand für ein kleines Picknick
(meine Tochter war übrigens nicht die einzige, die im November noch Schwimmen gegangen ist ;) )
und haben den Abend ganz gemütlich in unserem Apartment ausklingen lassen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück musste er dann schon recht bald zur
Konzertprobe aufbrechen, dieser erste Abschied war noch nicht so schlimm...
Für die Layouts habe ich ein Set verwendet, ein sogenanntes 'Scrapbooking-Kit', 
die Hintergründe haben alle das gleiche Muster in verschiedenen Farben. 
Mag ich sehr gerne, so gehören die Seiten zusammen, sind aber doch nicht gleich.

Einmal Tag, einmal Abend / Nacht:

Übrigens: 
könnt ihr euch daran erinnern, dass ich Anfang Dezember ein 
Weihnachtspäckchen nach Madagaskar geschickt habe?
Bis jetzt ist es noch nicht angekommen, 
dabei wohnt die Schwiegermama sogar in der Hauptstadt und nicht in einem kleinen Kuhdorf. 
Naja, jetzt wo ich weiß, dass es gar nichts bringt, brauche ich auch kein schlechtes Gewissen mehr haben, weil ich es in den vergangenen Jahren nie geschafft hatte. :D

Habt einen schönen Dienstag! :)


Samstag, 3. Februar 2018

Scrappy Saturday - Ozeanografisches Museum Monaco


Heute muss ich mich ein bisschen zusammenreißen, 
damit ich nicht in zu überschwengliche Begeisterung ausbreche, 
aber ich zeige euch heute die Layouts zu meinem absoluten Lieblingsmuseum. 
Im Ernst, ich würde dort auch glatt als Putzfrau arbeiten und das noch dazu gratis. :D

Fotos könnten niemals einfangen, wie schön dieses Museum in Wirklichkeit ist, 
ich habe es trotzdem versucht.

Das Gebäude war schon immer als Museum gedacht und von Fürst Albert I. als solches gebaut:

Hier, meine Herren, sehen Sie, wie die monegassische Erde einen stolzen und unverletzlichen Tempel auftauchen ließ, der der neuen Gottheit, die über die Intelligenz herrscht, gewidmet ist. 

Da hat der gute Albert ganz schön große Töne gespuckt. 

Mich überkommt jedes Mal ein erfürchtiges Schaudern, 
wenn das Museum zum ersten Mal an der Küste in seiner ganzen Pracht auftaucht.


Ich weiß ja nicht, wie es euch mit dem Thema geht, aber für mich sind Aquarien plus dem 
Drumherum immer ein bisschen mit schlechtem Gewissen verbunden. 
Ist es artgerecht die Tiere in so kleinen Aquarien zu halten? 
Mögen es Haie gestreichelt zu werden? 
Wie unerträglich sind die Shows für Delphine und Orcas? 
(Gibt es im Ozeanografischen Museum natürlich auch nicht, dafür aber im Marineland in Antibes).

Wir haben einen Weg gefunden, der für uns passt:
Einrichtungen, die sich aktiv für den Schutz der Tiere, Erforschung neuer Techniken zum Umweltschutz einsetzen und eine Menge Gutes bewirken: ja. 
Shows für Touristen unter schrecklichen Bedingungen, wie sie z.B. in Ägypten herrschen: nein. 

Gerade das Museum schafft es auf eindrucksvolle Weise, nicht nur zu dokumentieren und 
sich für Artenschutz einzusetzen, sondern auch auf die Probleme der Meere hinzuweisen
und wie wir alle wissen: wir haben da ein richtig großes Problem an der Backe! 


Wie ihr sehen könnt, sind die Layouts alle sehr blau. 
Ich hatte zuerst ausprobiert, mit roten Akzenten mehr Farbe ins Spiel zu bringen, 
aber das hat dann nur bewirkt, dass man zuerst natürlich nur auf die Farbtupfer sieht 
und nicht, wie es eigentlich sein sollte, die Fotos im Mittelpunkt stehen. 

Daher sind die Seiten nunmal alle blau, irgendwie auch nicht so ganz unpassend für 
ein Ozeanografisches Museum. ;D


2009 bei unserem ersten Besuch gab es zwar noch keinen Dachausbau, 
heute gibt es oben einen Schildkrötenbereich, Restaurant und Cafe und eine unglaubliche Aussicht
(okay, okay - wie natürlich fast überall an der Côte d'Azur! :D)

Zum Abschluss gibt es dann genau das gleich Layout wie beim Hinweg zum Museum 2009, 
das ich euch letzte Woche gezeigt habe, nur sind wir 2017 in die Richtung weggegangen. 


9 neue Seiten waren das diesmal, wenn ich mich verzählt habe, sind wir also bei 27 Seiten 
inzwischen und haben gerade mal 5 Tage erledigt! 

Ob ich für nächste Woche neue Layouts schaffen werde, weiß ich noch nicht, 
die Kinder haben ab heute Ferien und meine non-working-time gehört da einfach ihnen. 

Habt ein schönes Wochenende, bzw. tolle Ferien! :)




Donnerstag, 1. Februar 2018

Stoffabbau grün


Wiedermal geht es an Stoffabbau, unglaublich eigentlich, wenn man bedenkt, 
dass ich in den letzten Jahren wirklich nicht viele Stoffe gekauft habe. 

Jedenfalls ist grün keine Farbe, die oft in meinen Regalen zu finden ist, 
deswegen hat es auch bei den Teppichen gefehlt und musste erstmal 'produziert' werden. :D 

Große Stoffstücke wollte ich nicht nur für die Teppiche zerschneiden, 
deswegen habe ich noch ein paar schnelle Teile daraus genäht
und dabei auch gleich den 'Love is all you need' Stoff von Hamburger Liebe verwendet. 
Von dem hatte ich mir ja gleich 2m gegönnt und noch recht viel übrig. 


Entstanden sind eine Ottobre-Leggings für meine süße Nichte zu Weihnachten,
eine Levitas von Erbsünde für mich 
und eine perfect Short von LBB für meine Tochter. 
Kurze Hosen brauchen wir sowieso das ganze Jahr über, 
wir verwenden sie als Pyjamahosen, egal wie kalt es ist. 
Wobei wir sie natürlich viiiiiel lieber im Hochsommer im Garten ausführen. ;D

Habt einen guten Start in den Februar! :)
Verlinkt:
Create in Austria 



Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...