Donnerstag, 17. Dezember 2015

Ich näh' mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt!


Endlich haben wir alle Pippishirt - Fotos im Kasten, 
hätte ja nicht gedacht, dass wir das 2015 noch schaffen, 
aber meine kleine Große macht im Moment sehr gerne Fotos, 
das hab ich gestern ausgenützt und für sie Model gespielt. 

Naja, Model. 
Das Kind ist sehr fantasiebegabt. ;)

Selbstverständlich darf man mit Pippi-Shirt nicht einfach 'normal' in die Kamera schauen, 
man muss irgendwas Verrücktes dabei tun. 
Zum Glück war der Starfotografin Jonglieren verrückt genug. 


Das ist übrigens wieder bei meiner Mama zu Hause, 
was man an der lebenden Pflanze im Hintergrund gut erkennen kann. 

Mein Shirt ist aber eigentlich nur aus den Resten dreier anderer entstanden... 

Wir waren nämlich als kleines Nikologeschenk mit unseren Nichten 
und dazu musste ich die Mädels stilecht einkleiden.



Mehr bunt geht nicht.


Echt nicht. 

Und selbstverständlich musste dann auch noch ein Shirt für meine Pippi her: 



Alle Schnitte sind aus den Ottobres 1/2011 und 1/2012, 
ja, auch meine. :D

Nur noch 7 Tage bis Weihnachten! 
(Sorry, aber ich LIEBE Countdowns) 


Verlinkt bei:
Create in Austria



Kommentare :

kristina hat gesagt…

Alle Shirts sehen echt super aus!

LG kristina

K didit hat gesagt…

so fröhliche Fotos! ganz Pippi-like!
super!
busserl, kathrin

Susanne + Rosita hat gesagt…

Ha, ha ... Pippi for ever ... die gepatchten Ärmel find ich extrem toll!

lg
susanne

Numinala hat gesagt…

die sehen ja klasse aus. will-haben-reflex wurde ruckartig ausgelöst!!! toll!!!
lg von der numi

Franziska hat gesagt…

Das ist ja eine witzige Idee für die Resteverwertung. Und dann nähst du die Ärmelteile alle mit der Overlock? Stören die vielen Nähte am Arm nicht? Oder steppst du sie noch ab? Das möchte ich ja gerne mal wissen. :)

Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...