Dienstag, 4. Dezember 2018

Restlverwertung


Seit September bin ich wieder ganz streng beim Stoffabbau
(5 Teile vernähen -> 1m verdienen, bzw. einen ordentlichen Teil aussortiert und verschenkt), 
zwei weihnachtliche Lieblingsstoffe wurden dabei jetzt auch geopfert
und auch wenn man die Motive nicht mehr erkennen kann, 
ich wollte weder weitere Pölster daraus nähen, noch sie Jahr für Jahr im Stoffregal horten. 

Den Styroporkranz musste ich neu kaufen, alles andere kommt aus meinen Vorräten
und ein paar stumpfe Nadeln konnte ich auch endlich loswerden. 


In der Mitte einige meiner ersten selbstgedrehten Perlen: 


Eigentlich sieht der Kranz gar nicht nach Weihnachten aus, 
aber mein Hirn kennt den Stoff ja, deswegen gehört er jetzt zur Weihnachtsdeko und basta! :D

edit: 

Weil nachgefragt wurde, noch eine kurze Anleitung, es ist wirklich nicht schwierig:

1. Die Basis ist ein Styrorporkranz, gibt es mit flacher Rückseite oder rund,
groß und klein. Im Moment ist genau der richtige Zeitpunkt um einen zu kaufen.

2. Die gewünschten Stoffe in Streifen schneiden, meine sind relativ breit mit ca. 4cm
und dann werden sie ganz einfach um den Kranz herumgewickelt,
dabei Anfang und Ende immer auf der Rückseite mit Nadeln feststecken.
Man muss dazu die Stoffe manchmal ein bisschen kürzen oder umfalten,
sonst hat man auf der Vorderseite das Ende... :D

3. Reste von Zackenlitze, Knöpfen, Bommelborten, Fransenborten,.... heraussuchen
und entweder mit der Heißklebepistole festkleben oder, wenn man so wie ich, sehr viele stumpfe alte Nadeln hat, alles im Abstand von ein paar Zentimetern abstecken.

4. Ich hab noch ein paar Stoffreste zu kurzen Streifen geschnitten
und mit Resten einer Bommelborte aufeinander festgesteckt, dadurch entstand
dieses blumenartige Gebilde.

5. Zum Aufhängen habe ich dann Jerseyreste zu langen Schnüren geschnitten
(naja, Reste vom Teppich waren es, ehrlich gesagt ;) ), geflochten
und ein paar Perlen angebracht.
Würde sicher auch mit Weihnachtskugeln toll aussehen oder Holzperlen.

Der Phantasie sind da ja keine Grenzen gesetzt!

Auf dem Bild ganz links seht ihr die Rückseite, in der Mitte die Nadeln und rechts die Stoffblume: 


Viel Spaß beim Nachmachen! :)

Habt einen schönen Dienstag, ihr Lieben! 



Verlinkt bei:
Create in Austria



Kommentare :

K didit hat gesagt…

wunderschön und fröhlich! einfach malala!
Bussi, kathrin

CheRRy s World by Geraldine hat gesagt…

Der ist echt süß :) Ich will schon ewig so einen Bommelkranz machen... aber ich schaffs nicht so viele Bommeln zu machen :S
GLG, Geraldine

Näh begeisterte hat gesagt…

Hallo,

schön das du wieder da bist. :) Ich finde den Kranz richtig klasse. Was einem als Weihnachtsdeko gefälllt ist doch eh geschmackssache... .

Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

Bastelschaf hat gesagt…

Der sieht toll aus! Kannst du noch schreiben, wie du den Kranz gemacht hast?

LG
Bastelschaf

Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...