Freitag, 4. Juli 2014

Freutag #15 - Gipfelstürmer


Das war also unser erster Urlaub ohne Kinder, dafür mit überraschenden Erkenntnissen:

1. Es ist eine Wohltat, ohne Unterbrechung stundenlang miteinander quatschen zu können.

2. Man sieht die ganze Zeit Dinge, die man den Kindern unbedingt zeigen möchte
und wünscht sich, sie wären dabei.

3. Man vermisst etwas, sogar das Gestreite geht einem spätestens am zweiten Tag ab.

An einem Tag war ich allerdings recht froh, 
dass die Kinder nicht dabei waren, 
denn Flo hätte sich mit seiner Höhenangst am Schober bestimmt nicht wohl gefühlt 
und Fabsi wäre zwar klettermässig voll in ihrem Element gewesen, 
aber ich wäre tausende Tode gestorben, wenn ich ihr dabei zusehen hätte müssen...

Ich bin jedenfalls (und Salzburger finden das bestimmt lächerlich) 
sehr stolz auf uns, dass wir diese Tour geschafft haben.

(Die Bilder werden größer, wenn man sie anklickt ;))


Nachdem wir am Ende noch einen Sprung in den See machen wollten, 
haben wir uns entschieden, direkt in Fuschl beim Seebad zu starten, 
dadurch hatten wir schon einmal ein paar Kilometer in den Beinen, 
bevor wir überhaupt bei der Ruine Wartenfels ankamen. 

Die meisten starten ihre Tour auf dem Parkplatz in der Nähe der Ruine, 
würde ich beim nächsten Mal auch so machen, 
man spart sich schon ein ordentliches Stückchen. 


Gleich danach geht es mit dem anstrengenden Teil los, 
es geht ziemlich steil durch den Wald nach oben, 
wird dann langsam immer felsiger 
und das letzte Stück ist überhaupt eine Kletterpartie. 

Für kleinere Personen wie mich, ist der Abschnitt durch den Wald 
wesentlich schwieriger und anstrengender, 
weil die 'Stufen' teilweise so hoch sind, 
dass man das Maximum an Kraft braucht, um hinauf zu kommen, 
während mein Mann, der lange Beine hat, 
eher locker hinaufgehüpft ist. 

Am Gipfel angekommen, haben wir dann erstmal eine längere Rast eingelegt 
und einfach die Aussicht genossen und wieder Kräfte gesammelt, 
denn es wartet ja noch ein zweiter Gipfel darauf, erklommen zu werden.  
Der Frauenkopf liegt zwar schon ein wenig tiefer, 
bietet aber genauso eine fantastische Aussicht. 


Die Tour zwischen Schober und Frauenkopf ist eigentlich der leichteste Abschnitt, 
es geht weder steil bergab noch bergauf. 

Der Rückweg ist dann wieder eine Herausforderung, 
denn ein großer Teil des Weges ist nicht nur steil bergab, 
sondern auch extrem rutschig, 
man könnte fast auf den Steinen bergab surfen.


Zurück in Fuschl haben wir dann noch ein Elektroboot gekapert 
und ein Bad im eiskalten See genommen.
Danach waren wir sogar wieder frisch genug, um noch gemütlich Essen zu gehen - 
Der Abschluss eines perfekten Wandertages! :)

Leider war an den anderen Tagen das Wetter für weitere Touren zu schlecht, 
wir haben stattdessen ganz romantisch die Festung besucht, 
sind durch Salzburg gebummelt und haben Geschenke für die Kinder gekauft. 

Hach, die Kinder... ! Meinen Großen hab ich ja schon wieder, 
die Kleine ist noch bis Sonntag auf Pfadfinderlager - 
ich kann es kaum mehr erwarten, wenn sie endlich wieder da ist! 

Meine Freude darüber, dass wir unseren ersten Urlaub ohne Kinder gut überstanden haben 
und die beiden erkletterten Gipfel möchte ich heute beim Freutag mit euch teilen. 

Und allen, die heute in die Ferien starten, wünsche ich natürlich eine tolle Urlaubszeit! :) 

Kommentare :

Susanne + Rosita hat gesagt…

Berg heil! :-)

Der Schober ist mein absoluter Lieblings-Berg - war schon oft oben! :-)

glg
susanne

littlebeeblog hat gesagt…

zum ersten mal ohne Kinder :-O Wahnsinn...du wirst sehen das du ständig an sie denkst legt du mit der zeit ab und geniesst es einfach das ihr nur zu zweit unterwegs seid ;-)
auf den Bildern seht ihr jedenfalls beide sehr sehr glücklich aus <3
liebste grüße
michi

meinliebesfrollein hat gesagt…

Urlaub ohne Kinder tut dem Paarsein so gut. Wir machen das seit dem dritten Lebensjahr unserer großen Tochter. Die Kinder genießen es, dass sie ihre Omi ganz alleine haben und wir die Ruhe, das Wandern und das wieder neuverlieben.
Viele Grüße
Stine

Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...