Donnerstag, 18. Dezember 2014

Faye mit Verspätung


Frei nach dem Brenner: 
jetzt ist schon wieder was passiert! 

Nämlich die Ankunft eines ganz fiesen Virus, der mich in den letzten Tagen 
zur Untätigkeit verdammt hat. 
Eigentlich ist ja meine simple Problemlösung bei sowas:
guter Medikamentencocktail und geht schon, 
aber da hat mein Mann diesmal nicht mitgespielt. 

Nachdem er konstatiert hat, 
dass ich 'blass, wie ein Albinoschwein' bin
und mich ohne Medis kaum auf den Stelzen halten kann, 
hat er alle Termine für die Woche abgesagt 
und mich ins Bett gezwungen. 

So rabiat kenne ich ihn eigentlich sonst nicht
und das 'Albinoschwein' hat er sich wohl auch nur getraut, 
weil ich ihm in meinem Zustand kaum gefährlich werden konnte. :D

Heute fühle ich mich dafür schon wesentlich besser
und hoffe, ein paar Punkte meiner ToDo Liste abhaken zu können. 

Ein ganz schlechtes Gewissen habe ich z.B. wegen Mariele
bei der ich beim letzten Probenähen dabei war. 
Zuerst ist es noch super gelaufen, das erste Testergebnis war schnell fertig, 
dann kam der Rückumzug meiner Maschinen und Stoffe nach Hause
und damit geriet ich immer weiter in Verzug. 
Als dann endlich das neue Kleidchen fertig war, 
gab es wiederum keine Chance auf ordentliche Fotos. 
Bei Tageslicht waren wir immer unterwegs 
und mein Beleuchtungssystem ist noch in Kisten im Keller verstaut
und könnte im Moment ohnehin nirgendwo aufgebaut werden. 

Inzwischen ist Faye schon längst online, 
deswegen spare ich mir auch das Basteln einer Collage
und hoffe, dass mir Marie die Verspätung verzeiht. 

Ihr bekommt das Schnittmuster hier: klick

Bei meinem Beispiel habe ich den Unterrock weggelassen 
und den kurzen, oberen Rock verlängert und unterteilt. 
Morgen zeige ich euch dann noch ein zweites Kleidchen für meine Nichte,
das ich ohne Veränderungen genäht habe. 

Es gibt wieder einige Variationsmöglichkeiten, 
mit Puffärmeln oder ohne z.B. 
und es ist so ausführlich erklärt, dass man sich auch als Anfänger gut auskennt. 

Ganz ideal ist das Kleid auch für Weihnachten, 
wenn ihr euch die anderen Probenähergebnisse anseht, 
werdet ihr viele wunderschöne elegante, festliche Versionen entdecken. 

Bei uns bleibt es aber so wie immer: 
bunt, frech, fröhlich. :D



So, bevor ich jetzt ein Hakerl beim Punkt 'Probenähen für Mariele' mache, 
schicke ich unsere Faye noch zu Create in Austria und Plotterliebe.  

Nur noch 6 Tage bis das Christkind kommt!!!! 


Kommentare :

Alice hat gesagt…

Das Kleidchen ist wirklich frech geworden! Die Krawatte ist ja ein toller Hingucker!
LG,
Alice

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Du meine Güte! Ist das genial!!!!

K didit hat gesagt…

oh, das mit dem virus klingt nicht fein! wer sieht denn bitte gerne wie ein albinoschwein aus... :-) obwohl die ja ganz süss aussehen können, wenn ich es mir genau überlege.... ;-)
das kleidchen ist zuckersüss und deine maus hatte sichtlich spaß! lg kathrin

LÖwin.g hat gesagt…

Dann bist jetzt hoffentlich für Weihnachten wieder voll fit.. das Kleidl ist super und leider wieder zu klein für uns..
LG Birgit

Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...