Dienstag, 20. November 2012

Gedanken zum November


Wenn der Husten um dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung ansucht,
sich die Taschentücherbox schneller leert, als man nachfüllen kann,
die Gedanken an Weihnachten noch weniger besinnlich, 
sondern eher genervt sind und draußen der Nebel wabert -  
ja, dann ist wieder einmal tiefster November. 

Aber so grau wie es klingt, ist das ja gar nicht, 
dem Husten sein Antrag wurde - so leid es mir tut - abgelehnt, die Abschiebung steht ihm ins Haus, 
Taschentücherboxen sind sowieso das restliche Jahr über nur Staubfänger 
und damit sowieso und überhaupt abgeschafft! 
Und Weihnachten? Herrlich eigentlich, wieviel Zeit noch bleibt für Christkindlmarktbesuche, 
Kekse backen, Geschenke nähen und Weihnachtslieder singen. 
Gegen den Nebel trau ich mich auch nichts zu sagen! Denn da sind gleich viel weniger Hunde mit ihren Besitzern unterwegs, 
was äußerst praktisch ist, wenn die eigene Hündin gerade läufig ist. ;)

Nur das Graue, das stört mich ein bisschen, da fehlt doch die Farbe! 


Ups, zwei Farbkleckse hab ich jetzt doch noch entdeckt, gibt nichts mehr zu Meckern! :) 


Kommentare :

springChild hat gesagt…

Ja das sind die treffenden Worte für diese Jahreszeit. Eure Loops sehen toll aus, ich liebe diese Stoffe.

Liebe Grüße aus den nochnebligeren Wald4tel
Sabrina

poma1007 hat gesagt…

wunderhübsch - ich habs heut in natura gesehen - bin fasziniert

Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...