Donnerstag, 29. September 2016

RUMS - Strickmantel


Ich schätze mal, es ist kein großes Geheimnis, dass ich ein sehr großer Fan der Kibadoo Schnitte bin, 
die passen einfach meistens ohne große Änderungen.

So gar nicht klappen möchte es allerdings mit dem Strickmantel. 
Zuerst hatte ich etwas Pech beim Stoffkauf, mit Strickstoffen habe ich kaum Erfahrung
und so waren die ersten beiden Versuche schon von vornherein zum Scheitern verurteilt. 

Bei Nr. 3 dachte ich, würde es besser klappen, denn der Stoff war perfekt
und ich hatte sogar genau passende Knöpfe gefunden. 

Schon beim ersten Mal, als ich den Beleg nur mit Stecknadeln befestigt habe, 
hat das ganze Teil gleich mal laut 'Baaaaaademantel!' geschrien
und seine Meinung war auch mit breiterem Beleg unumstößlich. 

Einen passenden Kombistoff konnte ich auch nicht auftreiben, 
daher habe ich dann schon ein bisschen entnervt einfach rundherum ein paar Zentimeter nach 
innen geklappt und von Hand angenäht, genau wie bei den Säumen und Taschen.  

Und dann kam natürlich das Problem mit dem Verschluss....
denn ohne Beleg natürlich auch kein Platz für die Knöpfe.

Ich habe so viele Möglichkeiten ausprobiert, 
einen Gürtel drumrum (oh hallo, da ist er ja wieder, der Baaaaaademantel!), 
Knebelverschlüsse, kleine Haken - nichts wollte richtig funktionieren. 

Und dann hab ich einfach mal die Knöpfe angenäht, nachdem ich sie doch extra gekauft hatte. 

Nach diesem Schritt sind auch die Fotos entstanden: 


Bis dahin war noch alles okay, abgesehen davon, dass es echt schon sehr kalt in der Früh ist
und ich am Fahrrad den Mantel mit der Hand zuhalten musste. 

Doch dann bin ich leider auf die ganz blöde Idee gekommen, 
händisch ein Knopfloch zu nähen und das sieht jetzt richtig übel aus. 

Erstens bin ich anscheinend total schasaugert, 
denn was am Abend noch wie petrolfarbige Wolle ausgesehen hat, 
hat sich am nächsten Tag als blau herausgestellt 
und naja, das Knopfloch an sich ist auch schon von fragwürdiger Ausführung
(ich schwöre es, am Teststückerl hat es ganz gut ausgesehen!) 
aber noch schlimmer: ich kann ja zwischen Vorderkante und Manteltasche gar keine anbringen! 
Tja, da hätte ich besser mal vorher überlegt...

Im Moment ist meine einzige Lösung, dass ich den Saum um 10 Zentimeter kürze, 
damit wäre das Knopfloch wieder weg und dass ich den Mantel vorne mit einer Sicherheitsnadel schließe, wenn ich mit dem Rad zur Arbeit fahre. 

*seufz*

Ich war selten so unglücklich mit einem Teil, 
denn bis auf dieses blöde Knopfloch wäre der Mantel jetzt einfach perfekt. 
Also, wenn ich ihn schließen könnte natürlich. ;)

Jedenfalls ist die Geschichte mit dem Strickmantel und mir noch nicht zu Ende, 
da fehlt definitiv noch das Happy End!

edit: 
Der Strickstoff ist von der Stoffecke (früher Stoffkeller) in Floridsdorf.


Verlinkt bei:
Create in Austria


Kommentare :

Numinala hat gesagt…

auf den fotos sieht er auf jeden fall gut aus - ist auch eine tolle farbe - du zauberst dir den schon passend!
lg von der numi

allesbiggi hat gesagt…

Oh je, du Arme, das ist ja ärgerlich!
Also ich finde, der Mantel sieht echt gut aus, so wie er ist. Ich würde in der Länge nix wegnehmen. Vielleicht kannst du ein stylisches Dreieck in einer anderen Farbe über das Knopfloch nähen oder irgendwas anderes cooles, was dann so aussieht, als ob du es so wolltest. Und als Verschlüsse kannst du ja mal Riegel versuchen, so wie hier bei dem Handytäschen: http://schwatzkatz.com/diy-selbstreinigende-handytasche/
Bin gespannt auf das Happy-End! :-)
GLG Biggi

kristina hat gesagt…

Wie doof, dass es mit dir und dem Strickmantel nicht so richtig klappen will!
Ich habe leider auch keine zündende Idee, wie man den Mantel schließen könnte. Aber eine offenen Jacke beim Fahrradfahren geht nun mal leider wirklich nicht.
Ich drücke die dauen, dass du noch eine perfekte Lösung finden wirst.
LG kristina

Babsi hat gesagt…

Die Farbe ist toll ;-)
Ansonsten kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich steh selber grad mit diversen Schnittmustern auf Kriegsfuß...
glg
Babsi

andrea hat gesagt…

ach süße! der mantel sieht super aus! und bei unserer größe muss der ja nicht so lang, oder?
bei dem wort "schasaugert" musste ich erst dreimal lesen. haha!
der Stoff ist soooo genial! muss ich nochmal genau lesen woher du den hast! die farbe, wie immer perfekt!
bussi andrea
aja, wenn er dir nicht mehr gefallen sollte, der mantel, du weißt ja wohin du ihn schicken kannst *lol

kitzkatz hat gesagt…

Oje! Und dabei sieht er SOO gut aus.
Ich würde auch am ehesten etwas über das ungeliebte Knopfloch drübermachen und auf keinen Fall den Mantel deutlich kürzen. Ist doch angenehm, wenn er so schön lang ist im Herbst/Winter. Irgendeine Verschlussmöglichkeit findet sich bestimmt noch.
Liebe Grüße
Anneliese

Susanne + Rosita hat gesagt…

Aller guten Dinge sind drei ... aber so wie er jetzt ist, find ich ihn perfekt!

lg Susanne

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Sorry - ich muss einfach laut lach!
Du packst das!

K didit hat gesagt…

oje... manchmal will es einfach nicht sein....
aber du kriegst das sicher noch hin, vor allem weil er doch so schön aussieht..

lg kathrin

made with Blümchen hat gesagt…

Laschen an die Kante nähen. Vielleicht kannst Du sogar noch auf einer Seite einen Beleg dahinter zaubern, damit der Wind nicht durch die Lücken zwischen den beiden Mantelhälften, zwischen Knöpfen und Laschen durchpfeift? lg, Gabi

poma hat gesagt…

Glaube die Geschichte mit dem Strickmantel und dir fand doch noch ein gutes Ende. Sieht nun perfekt mit Knopflöcher aus und ist vor allem Verschließbar.

Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...