Dienstag, 24. März 2020

Huch, sie bloggt!


Ohne viel Blabla...

Nachdem ich gerade fleißig an einem Fotobuch arbeite, 
möchte ich den Blog wieder als Backup für meine Layouts nutzen, 
leider habe ich da auch große Lücken, vielleicht hole ich das irgendwann nach. 

Schon sehr lange möchte ich endlich aus unserer Madagaskar-Reise von 2018 
ein Album machen, ich hatte auch schon einige Male damit begonnen, 
aber so richtig in Gang gekommen bin ich nie. 

Jetzt nehme ich mir endlich die Zeit dafür und habe ein Ziel vor Augen: 

Im Sommer 2020 soll das Fotobuch fertig sein. 

Ob das realistisch ist weiß ich jetzt noch nicht, 
hängt auch viel davon ab, wie es mit Corona weitergeht, 
aber zumindest in den nächsten Wochen werde ich ja weniger Freizeitstress haben, 
es gibt also keine Ausrede mehr!  

Um mich zu motivieren habe ich mit einem gut eingrenzbaren Ereignis begonnen 
und natürlich musste es auch ein besonders Schönes sein
und der Tag auf Nosy Antsoha war wirklich traumhaft, 
ich erinnere mich so gerne daran, wie weich sich das Fell der herzigen Lemuren 
unter meinen Fingern angefühlt hat oder wie kratzig die winzige Zunge war. 



Ich erstelle meine Seiten inzwischen mit Photoshop, 
geht sehr gut eigentlich und die Umstellung war gar nicht schwer. 

Die Auswahl der Fotos ist dagegen sehr hart, 
am liebsten würde ich jedes Foto in mein Fotobuch packen, 
da muss ich mich immer ein bisschen einbremsen. ;D

Nicht einbremsen darf ich mich jetzt mit dem nächsten Layout, 
das muss erst wieder zur Routine werden. 

Macht es gut und bleibt daheim! :) 


Dienstag, 4. Juni 2019

Jerseyresteteppich - weiter geht's


Nach einer längeren Pause geht es jetzt ins Finale meines Riesenjerseyresteteppichs, 
ich möchte bis Ende Juni alle Quadrate, die meine Mama aus den geschnittenen Jerseyresten verstrickt hat, verarbeiten und das sind eine ganze Menge Quadrate. 

Angefangen habe ich klein, aus zwei Quadraten wurde ein Unterdeckerl für den Fressplatz 
von Sania mit umhäkelten Rand. 

 

2 weg, 27 warten noch auf mich...


Ich bin also mal beschäftigt. :D

Kommt gut in den Tag, ihr Lieben!



Verlinkt bei:
Create in Austria 



Freitag, 24. Mai 2019

Das Miss Böhnchen


Ich hätte schon wieder so viel zum Erzählen...

Die letzten Wochen waren bei mir vor allem arbeitsmässig spannend, 
es gab da ein (technisches) Projekt, an dem ich sehr viel mitarbeiten konnte, 
war allerdings auch viel Lern- und Übungszeit dabei, 
deswegen bin ich froh, dass es heute Früh fertig wurde 
und sehr gut gelaufen ist. 
Jetzt kommt wieder mehr Freizeit auf mich zu. :) 

Bei meiner Tochter ist es egal, ob sie Freizeit hat oder nicht, 
sie malt und kritzelt den ganzen Tag, besonders oft um langweilige Schulstunden zu überbrücken.

Ich bin natürlich selber ihr größter Fan, 
nicht weil ich muss, sondern weil ich ihre Figuren wirklich großartig finde. 
Meine Familie kennt mich als sehr ehrlich und auch strenge Kritikerin (auch mit mir selber)
wenn mir etwas nicht gefällt, dann lüge ich nicht herum, 
deswegen wissen die Kinder auch, dass mein Lob immer von Herzen kommt und ehrlich ist. 

Zur Zeit meine absolute Lieblingsfigur ist dieses Warrior-Girl
(leider nur mit dem Handy fotografiert): 


Sie hat dazu Marker verwendet (sie hat jetzt noch nicht die allerbeste Qualität an Markern, 
aber sie spart schon fleißig für richtig coole Copicmarker) 
und weil mir die Figur so gut gefällt, habe ich sie in einer größeren Version 
mit Aquarellfarben nachgemacht. 

Lustigerweise hat sie nicht die besten Marker, dafür ein echt tolles Marker-Sketchbook, 
während ich tolle Aquarellfarben habe, aber nicht so großes Aquarellpapier. :D 


Die Figur habe ich dann noch an ihrer Zimmertür angebracht, 
sie soll verhindern, dass jemand das Zimmer betritt und angesichts des Chaos in Ohnmacht fällt. ;)

Am liebsten würde ich ja noch mehr ihrer Figuren nachmalen, 
aber wohin dann damit? 
Vielleicht als Fensterfigur á la Bine Brändle? 

Vielleicht zeige ich euch demnächst mal mehr von ihr, 
inzwischen kann man aber auch auf ihrem Insta-Account ein bisschen Schmökern: 

Habt ein wunderbares Wochenende, ihr Lieben! :)

Verlinkt bei:
Create in Austria 

Mittwoch, 8. Mai 2019

Crazy chicken & Flip Flop Deko


Hm, hm, hmhmhm... so richtig läuft es noch nicht. 

Ich weiß echt nicht, was mit mir los ist, trotz Liste hab ich das Gefühl, 
es geht nicht so viel weiter wie erhofft. 

Dabei bin ich echt nicht faul, im Gegenteil, ich stehe vor 6 auf und Feierabend ist um ca. 20 Uhr, 
dazwischen bin ich die ganze Zeit beschäftigt und gönne mir nur ein paar Pausen zum Lesen. 

Und worin ich ganz, ganz schlecht geworden bin, ist das Dokumentieren, 
das mir aber eigentlich am wichtigsten wäre, 
immer ist entweder das Licht zu schlecht oder man müsste es noch nett dekorieren
oder wie bei den Fenstervorlagen die Fenster putzen, 
das finde ich im Moment einfach nur mühsam. 

Ich würde auch gerne wieder mehr auf anderen Seiten mitlesen, 
aber auch da fehlt mir gerade der natürliche Flow. 

Hoffen wir einfach, dass das gerade eine kurze Phase ist ( wobei sie so kurz ja nicht mehr ist), 
und inzwischen kämpfe ich mich Schritt für Schritt weiter. 

Heute Vormittag habe ich mal die Fenster geputzt um die Hühnchen zu fotografieren.
Die einen bewachen unseren Stall, die anderen schauen zu, was sich in der Küche so tut. 



Die Flip Flops habe ich aus Madagaskar mitgebracht, 
heute sind sie endlich an ihrem Bestimmungsort gelandet, 
waren ja nur 9 Monate dazwischen. *seufz* 


Ein paar Perlen habe ich auch wieder integriert, 
ich müsste eigentlich eh viel mehr üben. :D


Ich weiß, alles miteinander nicht sehr beeindruckend, 
da brauche ich mir nicht einmal die Mühe zu machen, es bei Create in Austria zu verlinken, 
ich freu mich trotzdem über die neuen bunte Kleckse im Haus. :) 

Habt eine schöne zweite Wochenhälfte! 





Samstag, 4. Mai 2019

Regenbogenbunte Blumenwiese


Bine Brändle hat mit ihren Fenstervorlagen einen richtigen Hype ausgelöst, 
zuerst mit Kreidemarkern, dann mit den Vorlagen zum Ausmalen und Aufkleben. 

Mir persönlich liegen die Vorlagen zum Ausmalen mehr, 
weil wir doppelt verglaste Fensterscheiben haben und mit den Kreidemarkern war ich echt ungeschickt und musste oft mehrmals dazwischen alles wegputzen.

Leider auch eines der Dinge, die ich nie dokumentiert habe, dabei hatte ich ein ganzes Kakteenfenster bei uns im Schlafzimmer, einen Gecko und im Winter haufenweise Päckchen...
Immerhin kann ich mich noch daran erinnern. :D 

Damit ich mein Hirn ein bisschen entlaste und es sich nicht alles merken muss, 
hier also ein Bild zur Erinnerung für später: 


Es soll so halbwegs eine regenbogenbunte Blumenwiese möglich sein, 
die Empfängerin hat da ein gewisses Faible dafür (und liest hier hoffentlich nicht mehr mit).

Auf meiner Liste stehen noch ein paar weitere Fensterbilder, 
die ich dokumentieren möchte, an ihrem Platz sind sie zwar schon länger, 
es klebt auf der Außenseite allerdings noch eine Schicht Saharastaub - 
d.h. Fensterputzen ist vorher nochmal angesagt. :) 

Habt ein tolles Wochenende! 



Verlinkt bei:
Create in Austria 



Ähnliche Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...